zurück zur Übersicht

Grundwassermonitoring am Autobahndreieck Erlenbruch

UIT installiert im Zeitraum 2013 - 2017 Messtechnik an 50 Messstellen rund um das Bauvorhaben Autobahngroßprojekt „Anschlussstelle Borsigallee, Lückenschluss A661- A66 – Kreuzungsbauwerk am Autobahndreieck Erlenbruch“ in Frankfurt. Mit der Installation von Datenloggern inkl. Fernübertragung primär in Grundwassermessstellen erfolgt autark und durchgängig ein großflächiges Grundwassermonitoring. Die Daten stehen dem Auftraggeber sowie beteiligten Ingenieurbüros über unsere Plattform SENSOweb zur Verfügung.

Auftraggeber:
Amt für Straßen und Verkehrswesen Frankfurt
Im Projekt:
Hessen Mobil - A 66 Riederwaldtunnel / A 661 Ostumgehung Frankfurt

https://www.tunnelriederwald.de/artikel/aktuelles

Logo_HessenMobil.jpg

Messtechnisches Monitoring:

Zum Projektstart 2013 wurde der erste Teil der Messstellen mit Datenloggern ausgerüstet. 2017 wurden mit weiteren rund 45 Messstellen das Messnetz erweitert. Die Datenlogger inkl. Fernübertragung werden in der

  • Grundwasserüberwachung, vielfach in Unterflurmessstellen und
  • Oberflächenwasserüberwachung

eingesetzt.
Weiterhin wurden Wetterstationen ausgerüstet.

Alle Messstellen werden über die Web-Plattform SENSOweb organisiert:

  • Stündliche Überwachung und Aufzeichnung der Messdaten
  • tägliche Fernübertragung auf die Plattform SENSOweb
  • Übermittlung täglicher Statusmeldungen an die Projektverantwortlichen
  • Downloadfunktion der Daten für das zuständige Ingenieurbüro.
13.02.2018