zurück zur Übersicht

UIT unterstützt Regenwaldprojekt in Ecuador

Die Umwelt- und Ingenieurtechnik GmbH Dresden (UIT) unterstützt Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums Dresden innerhalb eines Sponsorenlaufes. Dort wurden mit jedem Kilometer Spendengelder erlaufen, die zum Ankauf von inzwischen über 500 Hektar Regenwaldfläche in der Region von Tena in Ecuador verwendet werden. Diese Fläche steht nun dauerhaft unter Schutz. Die UIT leistet damit einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Umweltschutz in dieser Region.

Neben diesem Projekt gab es bereits 2014 erste Aktivitäten in Ecuador. Hier stand allerdings das Thema Wasser im Focus, genauer gesagt die Messung von Wasserqualitätsparametern in der Nähe von Cuenca. In der mit rund 331.000 Einwohnern drittgrößte Stadt Ecuadors wurde eine Pilotmessstation errichtet, um die Wasserqualität des Tomebamba Flusses zu überwachen. Der erhobenen Messdaten werden telemetrisch in eine Netzwerkzentrale zur weiteren Auswertung gesendet. Im Einsatz befinden sich u.a. die Multiparametersonde MSM-S2 sowie ein Datenlogger der LogTrans-Serie.

zurück zur Übersicht

letzte Änderung: 14.11.2018