Rauchgasentschwefelungsanlagen (REA)

Fossile Energieträger im Brennpunkt öffentlichen Interesses – mit effektiver Rauchgasentschwefelung zur reinen Abluft

Am Ende der Verbrennung fossiler Energieträger steht die Abluftbehandlung wie Entschwefelung und Entstickung, um die gesetzlichen Anforderungen an das Reingas zu erfüllen. Aufgrund des besseren Wirkungsgrades hat sich dabei die nasse Entschwefelung mittels Wäscher durchgesetzt. Neben hohen Sulfatkonzentrationen enthält das Wäscherabwasser hohe Schwermetallkonzentrationen im gesamten Spektrum.

Wir sind seit vielen Jahren spezialisiert auf den Umgang mit hohen Sulfat- und Schwermetallkonzentrationen. Dabei gehört die robuste und stabile Entfernung von Gips genauso zu unserem Know-how wie die mehrstufige Schwermetallfällung und Feststoffentwässerung. Wir bieten Lösungswege unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an den Umgang mit Gipssuspensionen.

Wir planen und errichten die Behandlungsanlage inklusive der notwendigen Peripherie und greifen zur Auslegung und Simulation der aquatischen Systeme auf unsere Software aquaC zurück.

Sie suchen einen erfahrenen Partner mit internationalen Erfahrungen für diese Aufgaben? Gern überzeugen wir Sie mit unserem Angebot.

Anfrageformular



20.02.2018