3D-Lagerstättenmodellierung

Unsere 3D-Lagerstättenmodelle ermöglichen Ihre Schlüsselentscheidungen durch die zielgerichtete, echte 3D-Darstellung und plausible Bewertung von verschiedenartigen Datensätzen, um das vollständige Potential aller Kundendaten zu nutzen. 

Von komplexer Störungsgeometrie bis zu unterschiedlichen Metallgehalten in Erzen, von stratigraphischer Dopplung bis zu Strukturfallen für Lagerstätten – wir kennen die Stolpersteine bei der 3D-Erzkörpermodellierung und wissen, wie man diese vermeidet. Unsere Geologen verbinden strukturgeologische Interpretation mit innovativen Modellierungsansätzen, um diese in dynamischen geologischen 3D-Modellen zu kombinieren. 

Unsere Tools integrieren gOcad, MapInfo (3D-Modellierungs- und GIS-Pakete) mit WellCAD (Darstellung der Schichtenabfolge von Bohrkernen) in Verbindung mit geophysikalischen Standardanwendungen wie beispielsweise SeismicUnix. Die von UIT entwickelten Modellierungsschritte ermöglichen die Integration von verschiedenen 2D -und 3D-Datensätzen sowie einer Echtzeit-Bewertung von Erkundungszielen in unterschiedlichsten Maßstäben, zeitgleich mit Bewertung der Erzverteilung, Untergrundstabilität und den hydrogeologischen Verhältnissen. 

Kompetenz zu 3D- Mineralisationsmustern in verschiedensten Lagerstättentypen - vom In-situ Laugungs-Bergbau in Südaustralien bis zum großräumigen Kupfer- und Goldbergbau in Chile und Südafrika - zeichnet unsere Geologen aus, und ermöglicht die nachvollziehbare Darstellung und Bewertung von geologischen Prozessen und nicht nur deren isolierte Kartierung. Dadurch werden Synergien zwischen der Interpretation geologischer Daten und deren 3D-Modellierung erzeugt, und der Abgleich mit den Explorationszielen ermöglicht.

Anfrageformular



20.02.2018