Lab-Transfer-Modul - Stoffbilanzgerechte Analyse

Das Lab-Transfer-Modul ermöglicht die stoffmengenerhaltende Entspannung einer unter Druck stehenden Wasserprobe auf Atmosphärendruck, um sie für die analytischen Messungen im Labor vorzubereiten (z.B. die mit dem GW-Shuttle druckhaltend gewonnenen Grundwasserproben). Bei der gesteuerten Entspannung werden die physikalisch-chemischen Beschaffenheitsparameter überwacht und die austretenden Gase, z.B. leichtflüchtige organische Stoffe, aufgefangen und für die Stoffbilanz zunächst als Summe erfasst. Von der Gas- und Wasserphase (Mischphase aus Flüssig- und Gasphase bei Atmosphärendruck) können anschließend getrennt Teilproben für die Analyse gewonnen werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite unseres Projektpartners DGFZ - DGFZ shuttle-lab-transfer

Zusätzliche Informationen und Preise erhalten Sie gerne telefonisch unter 0351 88646-00 oder per E-Mail: info@uit-gmbh.de.

Parameter / Ausstattungsumfang

Lab-Transfer-Modul:

  • Geschlossener, druckfester Behälter
  • Sensorik zur Bestimmung der Probenparameter im Verlauf der zustandskontrollierten Entspannung und zur Bestimmung der sich bildenden Gasmenge

Vorteile

  • Stoffbilanzgerechte Analyse des (Grund-)Wassers unter Berücksichtigung der geänderten Phasenverhältnisse bei Umgebungsbedingungen (Labor)
  • Analyse und Quantifizierung der in der Probe gelösten Gase und volatilen organische Verbindungen
  • Repräsentative Grundwasseranalytik vor allem in kontaminierten oder gashaltigen Bereichen

xx

xx

Anfrageformular



20.02.2018