PWD - Porenwasserdruckaufnehmer

Porenwasserdruck Aufnehmer

Die Aufnehmer für Porenwasserdruck bestehen aus einem Drucksensor und einem wassergefüllten Raum mit wasserdurchlässiger Membran. Sie erfassen den Porenwasserdruck im Untergrund und sind ideal an Standarddatenloggern anschließbar.

Zusätzliche Informationen und Preise erhalten Sie gerne telefonisch unter 0351 88646-00 oder per E-Mail: info@uit-gmbh.de.

  • Absolutdruckaufnehmer mit folgenden Messbereichen verfügbar: 0 … 2,5/4/10 bar
  • Erfassung von Porenwasser-drücken
  • Hohe Überlastfestigkeit
  • Kompakte Einheit
  • Optionaler Datenlogger
  • Optionale Datenfernübertragungstechnik
  • Überlast - 4fache des Messbereiches
  • Speisung 12 … 20 VDC
  • Ausgang: 4 - 20 mA
  • Poröse Glasfritte: Durchmesser 20 mm;
  • Porosität NW der Poren (µm): 16 - 40;
  • Wandstärke: 2,5 mm

Vorteile

  • Robuste Druckaufnehmer mit hoher Überlastfestigkeit
  • Analoger Ausgang (4 - 20 mA), damit direkt an viele Datenlogger anschließbar
  • Sensoren mit frontbündiger Membran
  • Breites Messbereichsspektrum
  Druckaufnehmer
Messsystem Absolutdruckaufnehmer/ Relativdruckaufnehmer
  Messbereich 1: 0...2,5 bar
  Messbereich 2: 0...4 bar
  Messbereich 3: 0...10 bar
Überlast 4fache des Messbereiches
Ausgangssignal 4...20 mA/ Zweileiter
Speisespannung 12...20 VDC
Messgenauigkeit Grundgenauigkeit: 0,5 % FS (Linearität, Hysterese und Wiederholbarkeit)
  Einfluss Temperatur: Nullpunkt: typ. 0,2%/ 10K; Spanne: typ. 0,2 %/ 10 K
  Langzeitstabilität: < 0,15 % FS
Prozessanschluss Druckaufnehmer mit frontbündiger Membran
  Mechanische Abmessungen/ Material/ Umweltbedingungen
Abmessungen Durchmesser: 26/30 mm; Schlüsselweite 27 mm Länge: ca. 170 mm inkl. Kabelverschraubung
Poröser Körper Poröse Glasfritte Durchmesser 20 mm; Porosität NW der Poren (μm): 16-40 Wandstärke: 2,5 mm
Material Prozessanschluss und Gehäuse: 1.4301 Sensormembran: 1.4435 PVC, poröses Glas, NBR. EPDM
Sondenkabel festangeschlossenes Kabel/ Material PUR
Schutzgrad IP 68 – max. Eintauchtiefe entsprechend Nenndruck
Elektromagnetische Verträglichkeit Störsendung nach EN 61326 Betriebsmittel B, Störfestigkeit nach EN 61326 Anhang A
Temperatureinsatzbereich -25°C...50°C ; aber kein gefrorenes Wasser

Abbildungen und Beschreibungen ähnlich; Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

 

 

Anfrageformular



20.02.2018