SENSOpipe - Durchflussmessung in Rohren

Das Messsystem SENSOpipe erlaubt die Ermittlung des Volumenstromes in vollgefüllten Rohren. Hierfür wir die Fließgeschwindigkeit im Rohr gemessen und es erfolgt die Berechnung des Volumenstromes. Das Messsystem SENSOpipe ist kompatibel zum Datenlogger LogTrans6-digi-GPRS.

Zusätzliche Informationen und Preise erhalten Sie gerne telefonisch unter 0351 88646-00 oder per E-Mail: info@uit-gmbh.de.

  • Messbereichsintervall für die Fließgeschwindigkeit zwischen 0,02-2,5 m/s bis 0,02-10 m/s verfügbar – werkseitig einstellbar
  • Minimal notwendige Leitfähigkeit des Wassers: 10 µS/cm
  • Berechnung des Volumenstromes auf Grundlage der gemessenen Fließgeschwindigkeit und des Rohrdurchmessers

Vorteile

  • Kostengünstige Messung des Volumenstromes auch in großen Rohren möglich
  • Nachrüstbar in bestehenden Rohrleitungen
  • Integrierter Datenlogger mit Datenfernübertragungstechnik
  • Alarmfunktionalität
SENSOpipe
Messprinzip

Magnetisch Induktiv – ein Installationspunkt für SENSOpipe im Rohr und

Berechnung des Volumenstromes

Messbereich 0,02 – 2,5 m/s alternativ 0,1 - 10 m/s
Genauigkeit

± 1% von der gemessenen Geschwindigkeit oder ± 0.03 m/s unter

Referenzkonditionen – der größere Wert ist zutreffend

Elektr. Leitfähigkeit                       Minimale notwendige Leitfähigkeit des Wassers 10 µS/cm
Installationshülse Notwendige Installationshülse, welche am Rohr befestigt werden muss

 

Datenlogger LogTrans 6-digi-GPRS
Eingänge 6 analoge Eingänge, 16 Bit Auflösung, 2 Zählereingänge
Schnittstellen MODBUS, RS 485; RS 232 für den Anschluss der Kamera K1
Schnittstelle USB 2.0 für die Parametrierung – Option: Bluetooth
Speicher 512 MB für Daten und 512 MB für Bilder
Datenübertragung integriertes 4 Band GSM/GPRS Modem – Option: 3 G
Alarmmeldung Zwei Kanäle mit bis zu 6 Alarmstufen konfigurierbar
Spannungsversorgung Akkumulator 12 V, 6,5 Ah für Datenlogger und Sensoren
Gehäuse/Abmessungen Aluminium 330  x  290 x 115 mm, inkl. Antenne, IP 65
Alternative Datenlogger siehe Seiten 12-13

Abbildungen und Beschreibungen ähnlich; Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Anschweißstutzen für die Montage des Sensors in Stahlrohren

 

Anfrageformular



09.05.2018